Herzlich willkommen!

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

 

Nicht das, was du glaubst, verändert die Welt, sondern das, was du tust!
Nicht das, was du tust, verändert dich, sondern das, was du glaubst!

Wir freuen uns, Sie auf der Website unserer Kirchgemeinde begrüssen zu dürfen. Wir hoffen, dass Sie sich schnell zurecht finden und gleichzeitig einen Überblick über die Vielzahl unserer Angebote erhalten. Belassen Sie es aber nicht nur bei einem digitalen Besuch, sondern kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich persönlich: Es lohnt sich in der Gemeinschaft mit Gott und miteinander gestärkt zu werden!

Herzlich Willkommen an einem unserer Gottesdienste und Anlässe!

Der Kirchgemeinderat Hasle b.B. und das Mitarbeiterteam



Online-Gottesdienst

Unbenanntes Dokument

Zu unserm Online-Gottesdienst Archiv führt Sie nachfolgender Link:

Archiv Online-Gottesdienste

Sie können die Musik unserer Organistin und die Worte eines unserer Pfarrer daheim anhören.
Wir freuen uns, dass es uns möglich ist, Ihnen dieses innovative Format anzubieten.

 

 

 



Agenda Kirchgemeinde Hasle

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

Gottesdienst

Datum: 09.10.22
Zeit: 09.30 Uhr
Kategorie: Gottesdienst
Beschreibung:

Herzlich willkommen zum Gottesdienst mit Pfr. Jürg Häberlin aus Burgdorf und Kathrin Salm an der Orgel.

Lokalität: Kirche
Adresse:
Ort: Hasle b.B.
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  26.09.2022/dsauter


zurück

Gottesdienste der Kirchgemeinde Hasle

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument
Datum Ort Veranstaltung
 
27.11.2022 Hasle b.B. Gottesdienst zum 1. Advent
04.12.2022 Hasle b.B. Gottesdienst zum 2. Advent
11.12.2022 Hasle b.B. Gottesdienst zum 3. Advent
18.12.2022 Hasle b.B. Gottesdienst zum 4. Advent
24.12.2022 Hasle b.B. Weihnachtsfeier für Kinder und Familien

Weitere Daten finden Sie unter Gottesdienste


ImPuls

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

"Wer hat's erfunden?" Die Geschichte die hinter dem wohl bekanntesten Weihnachtslied steht, ist gleichermassen beeindruckend und berührend. Joseph Franz Mohr, österreichischer Priester und Dichter, schrieb den Text zu „Stille Nacht, heilige Nacht“ zunächst als Gedicht. Später bat er dann den Lehrer und Freund Franz Xaver Gruber um eine Vertonung. Zweistimmig und begleitet mit einer Gitarre, wurde das Lied am Heilig Abend 1818 in der Kirche Oberndorf bei Salzburg uraufgeführt. Seither gehört es rund um den Globus unabdingbar zu jedem Weihnachtsfest. Schön, wenn wir bald wieder gemeinsam einstimmen und uns über die Geburt des Retters freuen können.

Stephan Sauter