News aus der Kirchgemeinde

Unbenanntes Dokument
Bibelwettbewerb

Bibelwettbewerb

Im Rahmen der Offenen Kirche zur Passions- und Osterzeit haben kreative Leute...

im Chor der Kirche eine kleine Bibelausstellung organisiert und dabei einen Wettbewerb für Klein und Gross ausgeschrieben. In der Ausstellung hatten sich die folgenden fünf frechen Fehler versteckt, die es zu finden galt:

  • In der ausgestellten „Bibliothek mit 66 Büchern“ waren die alttestamentlichen Bücher 1. und 2. Könige mit den neutestamentlichen Büchern 1. und 2. Korinther vertauscht.
  • Ein Elefant passt zwar auch fast nicht durch ein Nadelöhr... Jesus hat bei seinem Vergleich aber von einem Kamel geredet (Markus 10,25).
  • Da es sich bei der Geschichte vom barmherzigen Samariter (Lukas 10,29–37) um ein Gleichnis bzw. eine Beispielerzählung Jesu handelt, gibt es für Archäologen heutzutage keine Ruinen von Gasthäusern auszugraben.
  • Der Apostel Paulus verfügte beim Verfassen seiner Briefe noch nicht über eine Schreibmaschine.
  • Die erste Übersetzung der Bibel wurde nicht ins Englische gemacht, sondern: Das hebräische Alte Testament wurde zuerst auf Griechisch übersetzt (Septuaginta), das griechische Neue Testament auf Lateinisch (Vulgata).

Aus den zahlreichen Teilnehmenden, die eine Antwortkarte einlegten, sind folgende drei Gewinner/innen ausgelost worden, die einen kleinen Preis bekommen:

Fränzi Bracher; Familie Johannes und Sara Moser; Eloïse Ritter.

Herzliche Gratulation! Allen anderen vielen Dank fürs Interesse und für die Teilnahme.

Pfr. Hannes Müri

zurück