Herzlich willkommen!

Unbenanntes Dokument Unbenanntes Dokument

 

Nicht das, was du glaubst, verändert die Welt, sondern das, was du tust!
Nicht das, was du tust, verändert dich, sondern das, was du glaubst!

Wir freuen uns, Sie auf der Website unserer Kirchgemeinde begrüssen zu dürfen. Wir hoffen, dass Sie sich schnell zurecht finden und gleichzeitig einen Überblick über die Vielzahl unserer Angebote erhalten. Belassen Sie es aber nicht nur bei einem digitalen Besuch, sondern kommen Sie vorbei und überzeugen Sie sich persönlich: Es lohnt sich in der Gemeinschaft mit Gott und miteinander gestärkt zu werden!

Herzlich Willkommen an einem unserer Gottesdienste und Anlässe!

Kirchgemeinderat und Mitarbeiterteam


Anmeldung zum Gottesdienst

Unbenanntes Dokument

Der Gottesdienst am kommenden Sonntag findet in kürzerer Form mehrmals statt, dafür mit maximal je 15 Besucher/innen. Wir bitten Sie, sich für 9.00 Uhr oder 9.45 Uhr einzutragen, solange dann noch Plätze frei sind. Tragen Sie sich erst für 10.30 Uhr ein, wenn die beiden ersten Gottesdienste ausgebucht sind. Wir danken Ihnen herzlich und freuen uns auf Ihren Gottesdienstbesuch!

1. Gottesdienst am 31. Januar, 09.00 Uhr, Kirche Hasle

2. Gottesdienst am 31. Januar, 09.45 Uhr, Kirche Hasle

3. Gottesdienst am 31. Januar, 10.30 Uhr, Kirche Hasle

 

 

 


Aktueller Online-Gottesdienst

Unbenanntes Dokument

Sie können die Musik unserer Organistin und die Worte eines unserer Pfarrer daheim anhören.
Wir freuen uns, dass es uns möglich ist, Ihnen dieses innovative Format anzubieten.

Unser Familiengottesdienst zur Weihnachtsgeschichte wird am 24. Dezember um 12.00 Uhr freigeschaltet. Herzlichen Dank allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses Projektes zur Weihnacht 2020 beigetragen haben!

 

 

Zu unserm Online-Gottesdienst Archiv führt Sie nachfolgender Link:



ImPuls

Unbenanntes Dokument

Dem zu Ende gehenden Jahr wird kaum jemand nachtrauern. Auch ich nehme durchzogene Eindrücke wahr. Vieles musste gestrichen oder angepasst werden. Veränderungen mit solch grossen Auswirkungen und in dieser raschen Folge gehen ans Mark! Ich muss erkennen, dass es mit Gelassenheit unter stets neuen Umständen bei mir nicht so gut bestellt ist. Ein Lied bringt es auf den Punkt: "Aus mag sich ändere; aus mag no ungwüss si; aus mag es Ändi ha - du bliibsch dr Glich für immer und ewig." Wie hiess doch der Titel des Liedes? Ah, ja - "Ewige Gott". Das rückt für mich die letzten Tage dieses Jahres in ein milderes Licht. Stephan Sauter